Café PlanWirtschaft

Studentisches Café am ISR

Die Plawi ist das Wohnzimmer des Instituts für Stadt- und Regionalplanung. Dieser offene Raum bietet vielfältige Möglichkeiten zum Austausch. Hier erfährst du, wie du dich engagieren kannst.

Was ist die PlaWi?

Die PlanWirtschaft (PlaWi) ist ein selbstverwaltetes, studentisches Café am Institut für Stadt- und Regionalplanung. Es ist das Wohnzimmer des Instituts und ein wichtiger Raum für die Studierendenschaft. In einem umfangreichen, partizipativen Prozess bekam der Raum ein Upgrade. Im Wintersemester 2017 wurde beispielsweise die Kaffeebar erneuert, neues Mobiliar gekauft und der Raum umstrukturiert. 

Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen und bedarf weiterer Studierender, die sich aktiv für die PlaWi engagieren. Der Raum soll ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen und steht für alle offen. Die folgenden Leitlinien sind im Rahmen des Upgrade entstanden. Sie beschreiben die Grundzüge der PlaWi, wie sie von Studierenden alltäglich neu mit Leben gefüllt werden.

Wie erreiche ich die PlaWi?

Café Planwirtschaft
Technische Universität Berlin
Hardenbergstr. 40a
Sekr. B1
10623 Berlin
Tel. 030 / 314 280 57
plawi@projektrat.de

Wie kann ich mitmachen?

Die Plawi ist in der Vorlesungszeit fast  täglich geöffnet. Studierende können Schichten übernehmen und beispielsweise Getränke auf Spendenbasis anbieten, Fragen beantworten und Musik abspielen. Der Schichtplan wird zu Beginn des Semesters gemacht.

Wer eine Schicht übernimmt, bekommt eine umfassende Einführung in den Barbetrieb, darf zum Einkaufspreis Getränke beziehen und lernt jede Menge neuer Menschen kennen. Also trag dich ein und sei Teil des großartigen Teams!

w

Offener Raum zur Kommunikation

Die Studierenden am ISR lernen sich in dem Raum kennen und vernetzen sich. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Die vielfältigen Gruppen, die den Raum nutzen, haben jeweils eigene Ansprüche an den Raum. Diese werden im gegenseitigen Austausch aufeinander abgestimmt. Diskriminierungen jeglicher Art werden nicht toleriert.

Gemütlicher Raum zur Erholung

Der Raum dient dem Ausgleich neben dem Studium. Die Studierenden am ISR schätzen den gemütlichen Wohnzimmercharakter und die lockere Atmosphäre. Unterhaltungen und Spiele haben ebenso einen Platz wie die Möglichkeit, sich auszuruhen. Es gibt einen Kicker und Zeitschriften zum Lesen.

Politischer Raum für Diskussionen

Die Studierenden am ISR nutzen den Raum für ihre Gremienarbeit, etwa als Plenarraum für den Projektrat. Auch anderen Gruppen bietet sie die Möglichkeit zu Diskussionen zusammen zukommen und sich zu organisieren. Initiativen mit stadt- und hochschulpolitischem Bezug haben dabei Vorrang. Die Nutzung wird im gemeinsamen Plenum koordiniert.
l

Selbstverwalteter Raum zum Arbeiten

Die Studierenden am ISR organisieren und gestalten den Raum. Das Projektstudium erfordert Räume, die für Einzel- und Gruppenarbeit zur Verfügung stehen. Die Plawi ergänzt dadurch das stark genutzte Atelier sowie die Projekträume der Fachgebiete. Für den regulären Lehrbetrieb steht der Raum jedoch nicht zur Verfügung.

Gemeinschaftlicher Raum zur Versorgung

Es wird ein breites Angebot an Heiß- und Kaltgetränken sowie kleinen Snacks angeboten. Die Preise werden kostendeckend und ohne Gewinnabsicht kalkuliert. Die Kaffeebar wird von Studierenden ehrenamtlich in einem Schichtsystem betrieben. Es gibt die Möglichkeit, gemeinsam oder individuell Speisen zuzubereiten.

l

Multifunktionaler Raum für Veranstaltungen

Das Ziel einer offenen und vernetzten Studierendenschaft wird beispielsweise durch Filmvorführungen, Vorträge und Feierlichkeiten befördert. Veranstaltungen mit Bezug zu den Themen von Stadt, Land und Planung werden ausdrücklich unterstützt. Für weitere Veranstaltungen werden der Raum und die Technik auf Nachfrage und nach Kapazität zur Verfügung gestellt.