Solidarität mit Andrej Holm – TU-Stadtplanung unterstützt ISW-Besetzung

Eine Pressemitteilung des Projektrates:

Der Projektrat, die studentische Initiative der Stadt- und Regionalplanung an der TU Berlin, drückt seine Solidarität mit der ISW-Besetzung aus.

Die Entlassung Holms als Staatssekretär ist nur ein weiterer Baustein der verfehlten Berliner Stadtentwicklungspolitik der letzten Jahre und eine Fehlentscheidung. Die HU macht sich damit zum Handlanger der kapitalorientierten Immobilienwirtschaft und der unsozialen Politik von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen.

Für den Projektrat ist Andrej Holm ein äußerst kompetenter Fachmann und kritischer Wissenschaftler, der hier mundtot gemacht wird. Aus unserer Sicht ist Andrej Holm, auf Basis seiner langjährigen kritischen Auseinandersetzung mit Immobilienwirtschaft und sozialen Wohnungspolitik, bestens dafür qualifiziert den gegenwärtigen Problemen in der Wohnungspolitik zu begegnen.

Link zur vollständigen Pressemitteilung: Pressemitteilung Holmbleibt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.